Der Verbandsvorsteher informiert:

Der Zweckverband errichtet auf der Kläranlage Fehrbellin eine Photovoltaik Anlage (120 kWp) mit Speicher (bis zu 180 kWh) für den Eigenverbrauch. Baubeginn ist November 2019.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung


 

und des Landes Brandenburg über die Investitionsbank des Landes Brandenburg gefördert.

Es wurde eine zweckgebunden Zuwendung/Förderung in Höhe von 225.766,19 Euro bewilligt.

Mit der Errichtung der PV Anlage als Eigenstromerzeugungsanlage tragen wir dazu bei, die Treibhausgase zu reduzieren, da noch ein Großteil der Energie aus fossilen Brennstoffen erzeugt wird. Wir erwarten eine Stromerzeugung von zirka 80.000 kWh im Jahr. Die Eigenstromerzeugung auf der Kläranlage Fehrbellin wird die Stromkosten in den kommenden Jahren erheblich senken.

Wir gehen von einer Reduzierung der Stromkosten um mindestens 25 Prozent aus, was zirka 30.000 Euro im Jahr bedeuten.

Der Verbandsvorsteher informiert:

Durch den Zweckverband Wasser/Abwasser Fehrbellin - Temnitz erfolgt im Verbandsgebiet die Ablesung der Wasserzähler zur Jahresverbrauchsabrechnung 2021

im Zeitraum vom 15.11.2021 bis 30.12.2021.

Die Ablesungen verlängern sich aus betrieblichen Gründen bis zum 30.12.2021.Die Ablesungen erfolgen durch eigenes Personal in der Zeit jeweils von 8.00 - 17.00 Uhr. Die Mitarbeiter des Zweckverbandes können sich ausweisen, sind mit Schutzmasken ausgerüstet und mit den Corona Bedingungen vertraut. Aus zeitlichen Gründen ist es leider nicht möglich, vorab mit jedem Kunden einen Termin abzustimmen. Der Zweckverband bittet alle Kunden um Unterstützung. Die Wasseruhren müssen zugänglich und ablesbar sein.

Falls Sie nicht angetroffen werden oder eine Ablesung aus anderen Gründen nicht erfolgen kann, erhalten Sie eine Ablesekarte, die Sie bitte bis zum 05.01.2022 an den Zweckverband zurück geben. Bitte geben Sie den Zählerstand schriftlich an mit Angaben zu Ihrer Kundennummer, Zählernummer, vollständigen Namen und der Verbraucherstelle mit Ort, Straße, Hausnummer. Erfolgt keine schriftliche Mitteilung des Zählerstandes, wird dieser geschätzt. Die Gebührenbescheide werden im Februar 2022 verschickt. Der Zweckverband setzt ab dem Jahr 2021 elektronische Messgeräte mit Funkübertragung (Funkzähler) zur Ermittlung des Wasserverbrauchs ein. Die Umrüstung erfolgt sukzessive nach Ablauf der Eichfristen. Die digitalen Wasserzähler haben viele Vorteile. Die Zählerstände können per Funk mit einem speziellen Auslesegerät empfangen werden, ohne hierfür Ihr Gebäude betreten zu müssen. In den Orten Deutschhof, Kuhhorst, Ribbeckshorst, Dreibrück, Netzeband, Rägelin, Walchow, Werder und Zietenhorst sind bis zum Jahresende  Funkzähler verbaut, die Ablesung der Wasserzähler vor Ort ist daher nur im Einzelfall notwendig.
Jahresverbrauchsabrechnung
Die Verbrauchsabrechnung erfolgt im Verbandsgebiet zum Jahresende. Die Rechnungen werden bis Ende Februar versendet. Haben unsere Mitarbeiter nicht Ihren Zählerstand zum Jahresende abgelesen? Dann teilen Sie uns bitte umgehend Ihren Zählerstand mit.